Funktionelle Bewegungstherapie (FBL)

Im diesem Konzept wird in der Untersuchung durch präzises Beobachten von Körperhaltung und Bewegung eine Basis gelegt für die Behandlung. In der Behandlung wird die Gesamtheit des Bewegungsapparates, also Gelenke, Muskulatur, Sehnen, Bänder und deren gemeinsame Funktion als eingespieltes „Team“ berücksichtigt. Ziel ist das Erreichen einer Schmerzreduzierung, respektive Schmerzfreuheit durch die Ökonomisierung im täglichen Bewegungsverhalten, d.h. unter Berücksichtigung der Konstitution (Körperbau) und der Bewegungsmöglichkeiten (Defizite vorhanden?) wird die  maximale Leistung bei minimalem Kraftaufwand gefördert. Die Behandlung erfolgt mit aktiven Übungen sowie mit passiven Behandlungstechniken.

Comments are closed.